Ihr Browser ist zu alt und wird nicht mehr unterstützt. Bitte verwenden Sie einen neueren Browser. Vielen Dank

Kreditkarte bestellen (Antragsprüfung)

Geschäftsart: Passiv / Service
Geschäftsbereich: Karte
Preis: 2.500 € (einmalig)
Leistungsart: Kauf
Zusatzleistungen: InstallationWartung
Installationpreis: 4.000 € (einmalig)
Wartungspreis: 3.000 € (jährlich)


Sie haben Fragen zu diesem Bot?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht über das Kontaktformular.



Details

Nach erfolgreicher Prüfung von Kreditkartenbestellungen gibt der Bot die bereits in agree21 erfasste Kreditkarte frei. Zusätzlich erfolgt eine direkte Archivierung der Unterlagen in FCMS. Neben der Prüfung und Freigabe werden weitere Inhalte wie bspw. Versandadressen und Abweichungen vom Produktstandard beachtet. 

Der Bot interagiert mit der agree21Vorgangssteuerung inklusive einem Auftragsformular über einen Assistent+. Dieser Prozess kann direkt an den Vorgang zur Kartenbestellung angebunden werden. Banken, die die Kartenanlage ohne Vorgang vornehmen können den Bot ebenfalls nutzen. Es sind nur Kartenbestellungen von volljährigen Karteninhabern über private Kreditkarten aus dem Portfolio der DZ Bank vorgesehen. Der Mitarbeiter initiiert durch Start des agree21Vorgangs die Beauftragung zur Kartenbestellung.

Die folgenden Kreditkartenarten werden angeboten:

  • ClassicCard
  • GoldCard
  • BasicCard
  • EasyCredit ClassicCard
  • EasyCredit BasicCard

Neben der Erfassung der Kreditkartenart ist vom Mitarbeiter im Rahmen des Vorgangs der Kreditkartenantrag hochzuladen. Nach vollständiger Pflege des Auftragsformulares wird dieses über den Vorgang an den Roboter weitergeleitet. Der Bot liest das Auftragsformular aus und speichert den Kreditkartenantrag für die Archivierung im Dateisystem.  

Anschließend werden Produktabhängig, die folgenden Prüfungen vorgenommen: 

  1. Karte in der Produktvariante bereits im Bestand?
  2. Rechtsform
  3. Erstellung Abrechnung (ePostfach-Vereinbarung vorhanden?)
  4. Alter (Volljährig)
  5. Vorhandene Sperren beim Karteninhaber
  6. Abrechnungskonto im Haus?
  7. bei bankinternen Abrechnungskonten (u.a. vorhandene TAS, Kontoverwendung, Basis- oder P-Konto
  8. Befristete Aufenthaltserlaubnis?
  9. SCHUFA-GenoScore
  10. Ratingnote
  11. Kartenproduktparameter und Entgeltcode entsprechend dem Standard

Bei erfolgreicher Prüfung erfolgt die Freigabe der Kartenbestellung. Im Zuge dessen werden die Banknebenstellen gemäß der Niederlassungsgebiete verschlüsselt, die Versandsteuerung beim Kurierversand angepasst, bei BasicCards das Schufa-Kennzeichen entfernt und ggf. Änderung zum Standard zurückgesetzt (z.B. Barlimite, Elektronische Kartenabrechnung bei ePostfach-Vereinbarung, Kartenpreis). 

Bei betrieblicher Kontoverwendung wird das Schufa-Merkmal im Kartenkonto angepasst. Es wird die Entgeltbelastung für den Kurierversand per Dienstleistungsentgelt vorgenommen und für den nicht persönlichen Empfang der DG-Verlag informiert. Der Fachbereich erhält eine Kopie dieser Nachricht. Bei Wunsch der TrackingID wird zusätzlich ein Vorgang zur weiteren Bearbeitung an den Fachbereich gegeben.

Wird durch den Bot eine temporäre Versandadresse angelegt, erfolgt anschließend eine Information an den Fachbreich, dass diese nach Kartenversand manuell zu löschen ist. Zum Abschluss archiviert der Bot den Kreditkartenantrag und informiert den Auftragssteller über die erfolgreiche Kartenbestellung. Der Kunde erhält zudem eine KIM zur EU-Preisverordnung.

Werden im Rahmen der Auftragsanlage oder bei der Bearbeitung durch den Bot systemseitig Unplausibilitäten erkannt erhält der Auftragssteller hierzu eine Rückmeldung. 

Einstellende Bank: Hannoversche Volksbank eG

Aktuell gibt es Planungen zu einer Prozessautomation “Kreditkarte bestellen” sowie im Rahmen des Projektes KundenFokus Planungen zur Entwicklung eines One-and-Done-Prozess “Kreditkarte bestellen”. Die Ergebnisse dieser Planungen sind aktuell noch ergebnisoffen.  

Fachliche Mindestanforderung

  • Einsatz von mindestens einer der oben genannten Kartenarten

Technische Mindestanforderungen

  • Lizenzierte UiPath-Version
  • Einsatz der agree21Vorgangssteuerung
  • Nutzung agree21Afis und agree21FCMS 

Technische Details

BAP-Umgebung: Cloud
Betriebsmodell: unattended
Orchestrator: Ja
UiPath-Release: 19.10.4
Verwendete Packages inkl. Version UiPath.Excel.Activities: 2.5.1
UiPath.Mail.Activities: 1.3.0
UiPath.System.Activities: 19.4.1
UiPath.UIAutomation.Activities: 19.10.1
HanVB_Library: 21.1.7.1
HanVB_Library_Orc: 21.1.2.1
Verwendete agree21 Version Aktuellste Version
Verwendetes agree21 Archivsystem FCMS
Verwendete Drittanwendung inkl. Version Windows 10 Version: 20H2

Technische Anpassungen:

  • In hauseigene Dispatchingmodell integrieren oder passendes Dispatchingmodell erwerben
  • Vorgangsvorlage inkl. Baustein, Assistent+, Regelvorlagen individualisieren
  • Quellcodes auf Bankindividualitäten anpassen
  • agree21 Berechtigungen überprüfen
  • config-Datei parametrisieren
  • Übersicht Technische Anpassungen
  • agree21Vorgänge inkl. Bausteine, Assistenten+ und Regelvorlagen
  • Quellcode der Bot-Administration in UiPath inkl. notwendiger Libraries
  • Config-Datei
  • Regex-Datei

Bot anfragen

Sie haben Interesse an einem Bot? Füllen Sie dieses Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.