Ihr Browser ist zu alt und wird nicht mehr unterstützt. Bitte verwenden Sie einen neueren Browser. Vielen Dank


FAQs rund um RPA

Hier werden alle Fragen beantwortet!

Haben Sie noch allgemeine Fragen zu RPA oder zur Marktplattform? Möchten Sie wissen, welche Voraussetzungen Ihre Bank erfüllen muss, um einen Bot zu kaufen oder zu verkaufen? Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um RPA und die Marktplattform.


Allgemeine Fragen

Der Betreiber der Marktplattform ist die BMS Corporate Solutions GmbH, eine Tochter der Atruvia AG.

Aufgebaut wurde die Marktplattform als eine genossenschaftliche Verbundlösung unter Beteiligung der Hannoverschen Volksbank, Berliner Volksbank, Atruvia sowie der BMS Corporate Solutions.

RPA steht für Robotic Process Automation. Ein Software-Roboter (BOT) imitiert menschliche Aktivitäten und Aktionen wie Dateneingaben oder das Ausfüllen von Formularen. Bots stellen keinen Eingriff in die bestehende IT-Landschaft dar, sondern verbinden die bestehenden Komponenten durch einen schnittstellen- und systemübergreifenden elektronischen Workflow. Ein BOT folgt dem festgelegten Prozess und trifft Entscheidungen auf der Basis der festgelegten Regeln.

Robotic Process Automation (RPA) ist die automatisierte Bearbeitung von strukturierten Prozessen durch digitale Software-Roboter auf Basis definierter Regeln.

Application Programming Interface (API) bezeichnet eine Schnittstelle, die es ermöglicht mit anderen Softwareprogrammen eine Systemanbindung zur Verfügung zu stellen.

Künstliche Intelligenz (KI) simuliert menschliche Intelligenz mit Maschinen. Es umfasst Lernen, Selbstkorrektur und Schlussfolgerung.

Optical Character Recognition (OCR) ist die automatisierte Texterkennung von digital vorliegenden Dokumenten (z. B. eingescannte Dateien). Es erkennt einzelne Bildpunkte und setzt diese zu logischen Wörtern bzw. Sätzen zusammen.

Ein Bot ist eine Software-Roboter, der vorab definierte Aufgaben automatisiert und eigenständig abarbeitet. Der Bot arbeitet auf der grafischen Benutzeroberfläche und ist daher in der Lage nahezu jeden regelbasierten Prozess auszuführen.

attended Bots: Der Bot unterstützt die Mitarbeiter bei der Ausführung des Prozesses. Die Prozessverantwortung bleibt beim Mitarbeiter, der Bot arbeitet auf dem Desktop des Mitarbeiters oder wird auf einem virtuellen zweiten Desktop ausgeführt. Der Start des Bots wird durch den Mitarbeiter beauftragt.

unattended Bot: Die Bots bearbeiten die Prozesse vollständig ohne Aufsicht durch einen Mitarbeiter. Insbesondere bei der Bearbeitung von großen Mengen eignet sich die Ausführung durch einen unattened Bot.

Der Orchestrator ist die zentrale Steuereinheit der Bots und bietet einen Überblick über alle RPA-Prozesse.

Die Grundidee der Marktplattform ist der genossenschaftliche Gedanke: „Was einer alleine nicht schafft, dass schaffen viele.“ Die Marktplattform bietet die Möglichkeit der gemeinsamen Nutzung und Weiterentwicklung. Somit könnten künftig durchaus auch Chatbots über die Marktplattform angeboten werden.

Grundsätzlich werden bankindividuelle RPA Lösungen durch agree21Banking unterstützt. Hierfür bietet agree21 den RPA Modus, der eine automatisierte Steuerung von integrierten Web-Oberflächen ermöglicht. Die Verantwortung für die Lauffähigkeit sowie ggf. notwendige Anpassungen an den RPA-Lösungen aufgrund von Updates / Releasen liegt vollständig bei der Bank.

Für weitere Informationen steht folgender Link zur Verfügung: https://www.vr-infoforum.fiducia.de/wps/myportal/topic_Q-F-KBEInfo?_sdID=1500260


Bots kaufen

Die Marktplattform bietet allen Volks- und Raiffeisenbanken sowie den Marktkunden der Atruvia den Zugang zur RPA-Technologie. Eine Grundvoraussetzungen sind der Einsatz des Kernbankenverfahrens agree21 sowie der Automatisierungssoftware UiPath. Wenn Sie bislang noch keine UiPath-Lizenz besitzen, bieten wir Ihnen über die VRPA-Marktplattform zukünftig die Möglichkeit, diese schnell und bequem zu erwerben.

Darüber hinaus kann es individuell je automatisiertem Prozess fachliche oder technische Mindestvoraussetzungen geben. Die jeweils notwendigen Anforderungen sind in den Bot-Beschreibungen aufgeführt.

Bei der Installationsbegleitung erfolgt zu Beginn eine Überprüfung der Mindestanforderungen. Im Anschluss wird im Zuge der technischen Implementierung des Bots eine Anpassung der technischen Parameter für die Lauffähigkeit durchgeführt. Nach abgeschlossener Parametrisierung erfolgt ein gemeinsamer Systemcheck zur Prüfung auf die Lauffähigkeit inkl. einer Testdokumentation der Installation.

Die Installationsbegleitung beinhaltet keine fachliche oder technische Weiterentwicklung des Bankprozesses sowie des Bots.

Die Wartungsdienstleistung beinhaltet eine Sicherstellung der Lauffähigkeit in folgenden Fällen:

  • zu agree21 Upgrades & Releasen
  • bei Updates in der Software UiPath

Sofern notwendig, erfolgt im Rahmen der Wartung eine Aktualisierung der Dokumentationen.

Die eigenständige Anpassung eines Bots von Banken, die einen Wartungsvertrag abgeschlossen haben, ist nicht vorgesehen und ausschließlich im Rahmen einer Individualvereinbarung möglich. Darüber hinaus steht die BMS Orga & Design GmbH, als Dienstleister der Wartungsdienstleistung, für ein technisches Sparring zur Verfügung. Dies beinhaltet keinen laufenden Support mit einem Service-Level-Agreement.

Die Installationsdienstleistung kann beim Kauf von Bots separat gebucht werden.

Die Wartungsdienstleistung durch Abschluss eines Wartungsvertrages setzt die gleichzeitige Buchung der Installationsbegleitung beim Kauf eines Bots voraus. Nur in diesem Falle kann eine initiale Lauffähigkeit garantiert werden.

Der Lieferumfang beim Kauf differenziert je nach Bot. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass bei der Bereitstellung von Inhalte alle Dokumente mitgeliefert werden, die für die Nutzung des Bots erforderlich sind.

Der Lieferumfang eines Bots, der beispielsweise auf der agree21Vorgangssteuerung basiert, beinhaltet folgende Dokumente:

  • Fachliche Prozessbeschreibung
  • Technische Prozessbeschreibung
  • agree21Vorgänge inkl. Bausteine, Assistenten+ und Regelvorlagen
  • Quellcode der Bot-Administration in UiPath inkl. notwendiger Libraries
  • Config-Datei
  • Regex-Datei

(Beispiel: Debitkarte bestellen) 

Eine Anpassung des Bots und des automatisierten Prozesses ist auch bei dem Kauf eines Bots über die Marktplattform notwendig. Außerdem entsteht häufig im Rahmen von Updates von UiPath bzw. bei agree21 Releasen und Upgrades ein Anpassungsbedarf am Bot.

Bei dem Bezug von Bots über RPA-as-a-Service benötigen Sie weder die notwendige technische Infrastruktur noch einen RPA-Programmierer.

Grundsätzlich wird auf der Markplattform je automatisierten Prozess nur ein Bot angeboten. Die einstellende Bank sichert sich somit ein Exklusivrecht. Ein weiterer Bot zu einem automatisierten Prozess wird auf der Marktplattform nur aufgenommen, wenn es sich um eine Ausweitung des Leistungsumfangs handelt.

Ein Testsystems ist keine zwingende Voraussetzung für die Implementierung und Nutzung von Bots. Falls verfügbar, empfehlen wir das Testing und die Parametrisierung des Prozesses auf einem Testsystem. Die Durchführung des Test- und Freigabeverfahren empfehlen wir im Echtsystem durchzuführen.


Bots anbieten

Die Marktplattform versteht sich als genossenschaftliche Verbundlösung und bietet allen Volks- und Raiffeisenbanken sowie den Marktkunden der Atruvia die Möglichkeit als Einsteller auf der Marktplattform in Erscheinung zu treten.

Wir bieten jeden Bot nur einmalig auf der Marktplattform an, es sei Denn Ihr Bot weist einen deutlich erweiterten Leistungsumfang zu einem bestehenden Bot auf. Außerdem darf keine gleichwertige Automation im Kernbankverfahren agree21 im oder kurz vor Breiteneinsatz zur Verfügung stehen.

Grundsätzlich wird jeder automatisierte Prozess nur einmalig auf der Marktplattform angeboten. Bots, die einen deutlich erweiterten Leistungsumfang zu einem bestehenden Bot aufweisen, nehmen wir ebenfalls auf die Marktplattform auf. Eine dezidierte Prüfung nehmen wir im Rahmen des Aufnahmeprozesses vor.


Bots beauftragen

Nein, nach der Beauftragung und Auslieferung des Bots kann der Auftrageber eigenständig entscheiden, ob der Bot auf der Marktplattform angeboten werden soll.


RPA as a Service

RPA as a Service (RPA aaS) ist der Betrieb der erforderlichen Serverinfrastruktur, die RPA-Software einschließlich Lizenz, Betrieb und Wartung der Bots über das Agenturverfahren in agree21. Bei Fehlern im automatisierten Prozess (z. B. bei Dateninkonsistenzen in agree21) wird der Prozess an die beauftragende Bank zur manuellen Weiterbearbeitung zurückgegeben.

Die Voraussetzungen variieren je nach dem gewünschten Sachverhalt des Prozesses bzw. Bots. Grundsätzlich liegt die technische Infrastruktur bei Robotic-as-a-Service bei einem zentralen Dienstleister. Sie als Bank benötigen somit keine Lizenzen von UiPath und keine eigene technische Infrastruktur.

Für den Kauf eines Bots aus der RPA-Marktplattform werden Lizenzen von UiPath benötigt. Bei RPA-as-a-Service werden keine Lizenzen von UiPath benötigt.

Robotic-as-a-Service ist eine Lösung, die Ihnen über die RPA-Marktplattform zur Verfügung gestellt wird. Daran sind die Atruvia als Prozessmanager und Prozessoptimierer sowie die Ratiodata als RPA-Entwickler beteiligt.

Die Bots werden für Sie zentral durch die Atruvia in Deutschland betrieben. Dabei werden natürlich ein hoher Fokus auf die Sicherheit gelegt.

Für RPA-as-a-Service erfolgt keine einmalige Bepreisung. Sie zahlen als Bank je nach Nutzung des Bots per RPA-as-a-Service.

Die RPA-Marktplattform beinhaltet drei Ausbaustufen. RPA-as-a-Service ist dabei das Zielbild und stellt die dritte Ausbaustufe dar. Wir freuen uns Ihnen bis Ende 2021 RPA-as-a-Service anbieten zu können.



Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir freuen uns über Ihre Fragen und Anregungen.